Vokabelschatz der Man-Pages


ASCII - (American Standard Code for Information Interchange, oft [æski] ausgesprochen) ist eine

ASCII characters - ASCII-Zeichen. Die Zeichen umfassen das lateinische Alphabet in Groß- und leinschreibung,

ASCII strings - (Internationalizing Domain Names in Applications) ist ein Internetstandard,

Base64 ist ein Begriff aus dem Computerbereich und beschreibt ein Verfahren zur Kodierung von

Bit-Nummer - eine (binäre) Codierung.

http://www.bitctrl.de/produkte/anw_sw/fc6/komponenten/feldbus/modbus/modbus_flexctrl/doku/mbtcp_de/bedhb/bhb6.html)

Digit (DGT) - 1) auf elektronischem Wege angezeigte Ziffer (bei elektronischen Geräten, Uhren, usw.)

DIVIDE - Teilung, Teillinie. Teilt eine Zahl (oder Datum) mit einer anderen ohne

Entität - Als Entität (synonym Informationsobjekt; englisch Entity) wird

Encoding - Codierung - Das Wort Codierung wird vorwiegend in der angelsächsischen

FPU - Gleitkommaeinheit. FPU ist eine Abkürzung für Floating Point Unit,

Integer - Ganzzahl. Integere Zahlen sind natürliche Zahlen, d.h. ganze Zahlen

IF (interface ) - Schnittstelle. Eine Schnittstelle ist ein definierter Übergang zwischen

Input string - Zeichenkette-Eingabe. Diese Anweisung ist das zeichenketteneinlesende Äquivalent zum

Locale - Lokal

low-order - niederwertig. Bezeichnet typischerweise das am weitesten rechts stehende Element in einer Gruppe

Little-Endian-Format - Bei Lade- und Speichervorgängen in Registern und

Multibyte Character Set (MBCS) bezeichnet Zeichenkodierungen bei denen

NaN - (engl. Not a Number) bedeutet "keine Zahl".

least significant bit - Niederwertigstes Bit. In einer Folge von einem oder mehreren Byte das (in der Regel

Notation - Eine Notation ist der formale Aufbau einer Anweisung nach den Regeln der eingesetzten

PTR (pointer ) - Zeiger.

  1. Ein Pointer zeigt die Position des ersten Kanals im STM-Datenrahmen an. Es handelt sich um das erste Byte im STM-Datenrahmen, also den Beginn eines Containers. Da die Information für den Empfänger von besonderer Wichtigkeit ist, wird der Pointer durch Codierung gegen Bitfehler geschützt.
  2. In der Speichertechnik ist ein Pointer (Zeiger) eine Verknüpfung zu den gespeicherten Daten. Je nach Speicherkonzept speichert man nur die Pointer, da diese die Verbindung zu den Datensätzen enthalten. Man erspart sich dadurch die Speicherung von Metadaten.

    (Quelle: http://www.itwissen.info/definition/lexikon//_ptrptr_ptrpointerptr_ptrzeiger.html)

Radix. In der Mathematik versteht man unter Wurzelziehen oder Radizieren die Bestimmung der Unbekannten

Radix-64 - das modifizierte Verfahren von Base-64

Repository - auch Repositorium genannt, ist eine Verzeichnisstruktur oder Datenbank, die Datenobjekte und

String - Zeichenkette - Ein String ist eine Folge von Zeichen, Buchstaben oder Wörtern,

sign-extend - Vorzeichenerweiterung. Bei der Übertragung eines Zeichens in ein

Subversion (SVN) - ist eine Open-Source-Software zur Versionsverwaltung von Dateien und Verzeichnissen.

Terminator (von lat. terminatus, „beendet, begrenzt“) steht für Informatik: Ein – meist syntaktisches –

Thread-safe - Thread-sicher. Die Thread-Programmierung kann nur mit Bibliotheken realisiert werden, die als

Unsigned short - natürliche Zahl, ganze Zahl ohne Vorzeichen (Siehe auch: unsigned long).

Wide Characters - Unicode-Zeichen sind 16 Bits groß, die natürliche

None: ManPagesVokabelschatz (zuletzt geändert am 2007-09-04 12:01:03 durch ManPagesVokabelschatz)