Verein

Gemeinnützigkeit

Die Gemeinnützigkeit wird immer nur rückwirkend bescheinigt, gilt jedoch wohlwollend vorläufig für die kommenden fünf Jahre. Das ermöglicht einem Verein, Bescheinigungen für Spenden auszustellen, die der Spender beim Finanzamt geltend machen kann.

Bei der Gründung des Vereins sollte die Satzung vorab dem Amtsgericht vorgelegt werden, damit die erst einmal die Gemeinnützigkeit bescheinigen können. Fortan gibt es mir dem Steuerbescheid einen sog. Freistellungsbescheid für die vergangenen Jahre, für die die Steuererklärung eingereicht wurde. Auch dieser gilt wieder wohlwollend vorläufig für die kommenden fünf Jahre.

Zinsen und Abgaben

Von Zinsen wird automatisch ein Teil an das jewilige Finanzamt abgeführt. Bei gemeinnützigen Vereinen ist das jedoch nicht unbedingt nötig.

Der Freistellungsbescheid enthält einen Hinweis zum Kapitalsteuerabzug, der bei der Bank abgegeben werden kann, damit die Kapitalsteuer in Zukunft nicht automatisch abgeführt wird.


KategorieVerein

None: Verein (zuletzt geändert am 2009-06-10 10:31:11 durch Joey)